Project Description

5 wichtige Punkte für den Einsatz von SAP FSDP

So bauen Sie eine zentrale Datenplattform mit SAP FSDP auf

1  Modernes Datenmanagement ist kein Selbstzweck

Mit dem Wandel der regulatorischen Anforderungen, der Herausforderungen der Kapitalmärkte sowie der Kunden wird die effiziente Nutzung von Daten zunehmend ein existenzieller Faktor in der Finanzwelt. SAP Financial Service Data Platform (SAP FSDP) ist die neue Lösung für Finanzinstitute für die Anwendungsbereiche Finanzen, Risiko, Regulatorik, Compliance und Vertrieb/Kunden. Die Verzahnung der Datenbank-Technologie SAP HANA als technologisch offene Datenhaltungsplattform mit einem einheitlichen Datenmodell (SAP Financial Services Data Model, SAP FSDM) erlaubt eine schnelle und einfache Integration von Lösungen und Content anderer Softwareanbieter, beispielsweise für das regulatorische Reporting, um auch für zukünftigen Herausforderungen gewappnet zu sein.

2         Entscheidungsgrundlagen schaffen

SAP FSDP als Entkopplungsarchitektur zwischen Datenhaltung, Methoden und Konsumenten (Reportings, Analytics oder abnehmende Systeme) kann deutlich die Anzahl der Schnittstellen und deren Komplexität (u.a. durch Datenbank-Federation im Sinne von Datenvisualisierung oder Enterprise Information Integration, EII, bzw. Infrastructure as a Service, IaaS) verringern. Vor Projektbeginn sollten daher der genaue Umfang sowie alle wichtigen Faktoren und Parameter des Projektes dokumentiert und definiert werden. So vermeiden Sie, dass noch während der Umsetzung das Projekt aufgebläht und verlangsamt wird.

3         Interne und Externe Ressourcen finden

Ein großes Infrastrukturprojekt, welches parallel zum Tagesgeschäft vorangetrieben wird, erfordert die interdisziplinäre Zusammenstellung des Projektteams. Da die IT-Abteilung meist nicht über die benötigten Ressourcen und Informationen im notwendigen Maß verfügt, empfiehlt es sich, ein Team aus allen beteiligten Fachbereichen sowie externen Experten zusammenzustellen. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass die ausschlaggebenden Aspekte Berücksichtigung finden, so dass alle relevanten Abteilungen das Projekt mittragen und die Umsetzung mit externer Unterstützung zügig erfolgt.

4         Know-how des Integrationsdienstleisters

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Projektes ist die technische Fachkenntnis und das Branchenwissen des IT-Dienstleisters, der für die Umsetzung verantwortlich ist. SAP FSDP bietet ein standardisiertes und geschäftsorientiertes Datenmodell für Finanzdienstleistungen an, welches auf gängigen Markt- und Industriestandards, wie z.B. BIRD (Banks’ Integrated Reporting Dictionary), aufsetzt. Untertägige Analysen und Reportings, die auf dem aktuellen Datenbestand aufsetzen, werden dabei für Finanzinstitute zunehmen wichtiger. Ein tiefes Verständnis Ihrer externe IT-Berater für die bankfachlichen Prozesse auf der einen und technische Exzellenz für die SAP HANA-native Integration von SAP FSDP mit Smart Data Integration u.a. mittels FlowGraphs auf der anderen Seite sind die Voraussetzungen für den Erfolg Ihres Projektes. Entscheidend ist dabei die Mediationsfähigkeit des Beratungsunternehmens, damit fachliche Anforderungen und IT-Architektur/Infrastruktur auf einander abgestimmt werden können.

5         Flexibilität und Skalierbarkeit

Weil Sie heute noch nicht wissen, was die Aufsicht oder die Entwicklung der Märkte in Zukunft fordern, ist ein integriertes, offenes und gewartetes Banken-Standard-Datenmodell, welches den Ansprüchen der Kunden bzw. des Vertriebs, aber auch Finanzen, Controlling, Meldewesen und Risikomanagement gerecht wird, wichtigste Voraussetzung. Die Skalierbarkeit ist dabei eine Grundvoraussetzung für den langfristigen Erfolg Ihres Projektes. SAP FSDP auf Basis der modernen XSA-Architektur bietet diese Flexibilität und erlaubt die einfache Integration in Data-Lake-Konzepte.

mehr erfahren

Erfahren Sie mehr

Details wie Sie SAP FSDP in Ihre Systemlandschaft integrieren erfahren Sie von unserem SAP-Experten Olaf Neumann
mehr erfahren

Integrationsspezialisten

Die CAS AG hat, als einer der führenden Integrationsspezialisten, für die Bewirtschaftung der SAP FSDP als Realtime-Datenplattform erprobte Konzepte entwickelt. SAP FSDP ist somit ein Single Point of Truth (SPOT) und enthält zu jeglichem Zeitpunkt die aktuellen Daten. Untertätige Analysen auf aktuellen Daten – unterstützt durch die InMemory-Technologie SAP HANA – sind damit jederzeit möglich.