Project Description

FERTIGUNGSINDUSTRIE
Automatisierung Dokumenten-Management

Herausforderung

Servicetechniker des weltweit agierenden Fertigungsunternehmens nutzen zentral erstellte und verwaltete technische Dokumentationen für Instandhaltungsmaßnahmen und Reparaturen über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets.

Die Verwaltung der von den Servicemitarbeitern mitgeführten Dokumentationen war bisher schwierig. Einerseits konnten diese bereits veraltet und damit für die Verwendung nicht mehr freigegeben sein, andererseits waren auch als vertraulich einzustufende Dokumente im Umlauf.

 

Lösung

Die Experten der CAS AG wurden mit einer ganzheitlichen Lösung zur Versionskontrolle sowie der Dokumentation, welche Dokumente Servicemitarbeiter zur Verfügung gestellt wurden, beauftragt.

 

Ergebnis

Die Analyse des Dokumenten-Management ergab, dass eine Schnittstelle zwischen dem SAP PLM, welches die technischen Dokumentationen führt, und einem Sharepoint-System für die Bereitstellung für die Nutzung der Dokumentationen auf den mobilen Endgeräten die Anforderungen am besten abdeckte.

Die Vorgehensweise der Entwicklung wurde dabei mit Mock-ups auf Basis von SAP WebDynpro modellhaft skizziert.

 

Nutzen

Die technischen Dokumentationen aus SAP PLM sind nach Abschluss der ersten Projektphase über das eigene Portal des Kunden für die Servicemitarbeiter verfügbar.

In der zweiten Projektphase sollen die technischen Dokumentationen in entsprechende Libraries übertragen werden sowie über Zugriffe und Versionen entsprechende Informationen zur Verfügung gestellt werden.

Den Abschluss bildet die dritte Projektphase mit der Verwaltung und Anzeige der Berechtigungen über das Portal.

 

Project Details

Categories: