Monitoring von Prozessintegration durch einen Mitarbeiter, der vor seinen Monitoren sitzt und Überwacht

CAS MON GO Monitoring

Termin vereinbaren

Der End-to-End Prozessmonitor für die zentrale Überwachung Ihrer integrativen Prozesse und Systeme im Unternehmen

Mit CAS MON GO können Sie Datenflüsse entlang der Sollprozesse effizient überwachen, Transparenz über die Systemlandschaften hinweg schaffen und im Falle einer Ausnahmesituation schnell die Ursache identifizieren. CAS MON GO kontrolliert jeden Datenlauf sowie Datenzugriff End-to-End und prüft, ob Informationen korrekt verarbeitet wurden. Somit stellen Sie das Monitoring Ihrer integrativen Prozesse und Systeme im Unternehmen sicher.

Der End-to-End Prozessmonitor für die zentrale Überwachung Ihrer integrativen Prozesse und Systeme im Unternehmen

Mit CAS MON GO können Sie Datenflüsse entlang der Sollprozesse effizient überwachen, Transparenz über die Systemlandschaften hinweg schaffen und im Falle einer Ausnahmesituation schnell die Ursache identifizieren. CAS MON GO kontrolliert jeden Datenlauf sowie Datenzugriff End-to-End und prüft, ob Informationen korrekt verarbeitet wurden. Somit stellen Sie das Monitoring Ihrer integrativen Prozesse und Systeme im Unternehmen sicher.

Kollegen, Vorgesetzte und Mitarbeiter suchen Fehler in den Prozessen

CAS MON GO bietet Ihnen den Blick auf Ihre Prozesse über Systemgrenzen hinweg. Zudem können Sie auf Zusatzinformationen wie Ansprechpartner und Dokumentationen zu den einzelnen Systemen und Prozessen zugreifen. Transparent und zentral an einem Ort.

Erfahren Sie im Video, wie CAS MON GO Sie bei der Prozessüberwachung sinnvoll unterstützt >>>

Termin vereinbaren

Integrationsmonitoring mit CAS MON GO

Monitoring – Ihre Prozesse fest im Griff und Überblick

Eine reibungslose und fortwährende Interaktion der Systeme in einem Unternehmen ist die essenzielle Voraussetzung für einen störungsfreien Betrieb. Dabei erhöht eine Vielzahl an unterschiedlichen systemübergreifenden Prozessen das Risiko von Fehlern, Verzögerungen oder gar Störungen. Oftmals wird nicht sofort erkannt, wo das Problem liegt und in welchem Prozessteil sich die Störung befindet. Haben Sie alle relevanten Informationen an einem zentralen Ort, um im Fall einer Ausnahmesituation in kürzester Zeit den reibungslosen Ablauf wiederherzustellen?

CAS MON GO übernimmt das Monitoring für Ihr Unternehmen und ermöglicht es Ihnen alle relevanten Kennzahlen über Ihre gesamte Systemlandschaft im Überblick zu behalten.

Durch die Selektion auf individuelle Zeiträume können Sie sich ein Bild über die „Gesundheit“ ihrer gesamten integrativen Systemlandschaft (Prozesse) verschaffen und sich davon überzeugen, dass aktuell alle Systeme einwandfrei miteinander interagieren.

Warum macht man Monitoring?

Ein Monitoring wird nicht nur benötigt, um Ausnahmesituationen zu erkennen und zu beheben, sondern auch, um den „Gesundheitszustand“ Ihrer integrativen Prozesse im Auge zu behalten und auch das Ausbleiben von Ereignissen aufzufangen.

Im Falle einer Störung erfahren Sie ohne geeignetes Monitoring oftmals viel zu spät, dass im Prozess Daten nicht oder nicht korrekt verarbeitet worden sind. Diese Fehler fallen meist zufällig oder erst dann auf, wenn Prozessbeteiligte ein Problem melden. Als Folge dessen beginnt hier die langwierige und Kapazitäten bindende Fehlersuche, da keine übergreifend Prozess-Sicht über alle Systeme vorhanden ist. Die mühsame Suche nach der Ursache kostet wertvolle Zeit in der Bearbeitung. Schlimmstenfalls verärgern Sie sogar Ihre Kunden, weil eine Bestellung nicht bearbeitet werden konnte oder Bestandsaktualisierungen nicht online oder stationär durchgeführt wurden.

CAS MON GO versetzt Sie schnell in die Lage Ursachen zu erkennen und Fehler zu beheben.

Jetzt kennenlernen

Warum macht man Monitoring?

Ein Monitoring wird nicht nur benötigt, um Ausnahmesituationen zu erkennen und zu beheben, sondern auch, um den „Gesundheitszustand“ Ihrer integrativen Prozesse im Auge zu behalten und auch das Ausbleiben von Ereignissen aufzufangen.

Im Falle einer Störung erfahren Sie ohne geeignetes Monitoring oftmals viel zu spät, dass im Prozess Daten nicht oder nicht korrekt verarbeitet worden sind. Diese Fehler fallen meist zufällig oder erst dann auf, wenn Prozessbeteiligte ein Problem melden. Als Folge dessen beginnt hier die langwierige und Kapazitäten bindende Fehlersuche, da keine übergreifend Prozess-Sicht über alle Systeme vorhanden ist. Die mühsame Suche nach der Ursache kostet wertvolle Zeit in der Bearbeitung. Schlimmstenfalls verärgern Sie sogar Ihre Kunden, weil eine Bestellung nicht bearbeitet werden konnte oder Bestandsaktualisierungen nicht online oder stationär durchgeführt wurden.

CAS MON GO versetzt Sie schnell in die Lage Ursachen zu erkennen und Fehler zu beheben.

Monitoring – Prozesse fest im Griff und Überblick

Eine reibungslose und fortwährende Interaktion der Systeme in einem Unternehmen ist die essenzielle Voraussetzung für einen störungsfreien Betrieb. Dabei erhöht eine Vielzahl an unterschiedlichen systemübergreifenden Prozessen das Risiko von Fehlern, Verzögerungen oder gar Störungen. Oftmals wird nicht sofort erkannt, wo das Problem liegt und in welchem Prozessteil sich die Störung befindet. Haben Sie alle relevanten Informationen an einem zentralen Ort, um im Fall einer Ausnahmesituation in kürzester Zeit den reibungslosen Ablauf wiederherzustellen?

CAS MON GO übernimmt das Monitoring für Ihr Unternehmen und ermöglicht es Ihnen alle relevanten Kennzahlen über Ihre gesamte Systemlandschaft im Überblick zu behalten.

Durch die Selektion auf individuelle Zeiträume können Sie sich ein Bild über die „Gesundheit“ ihrer gesamten integrativen Systemlandschaft (Prozesse) verschaffen und sich davon überzeugen, dass aktuell alle Systeme einwandfrei miteinander interagieren.

Jetzt kennenlernen

Monitoring mit CAS MON GO:

Durch eine zentrale grafische Sicht auf überwachte Prozesse erhalten Sie mehr Transparenz über Systeme, Prozesse und Daten. CAS MON GO verfügt als Browseranwendung über eine intuitive Oberfläche inklusive Drill-Down-Funktion zu einer Detaillierung der Informationen.

Mit technischen und semantischen Informationen zum Prozess erleichtern wir die Fehlerbehebung und die Identifikation der Ursache.

Die aktive Benachrichtigung im Falle von Ausnahmesituationen erleichtert nicht nur die Überwachung der Prozesse, sondern verkürzt auch die Reaktionszeit und Problemlösungszeit.

Treiber für den CAS MON GO

  • Einführung SAP CPI

  • Probleme im Betrieb von integrativen Prozessen

  • Ansätze zum Outsourcing von Integrations-/EDI Plattformen

  • Migration von Integrations-/EDI Plattformen

  • Nach einem Fehler in integrativen Prozessen startet ein langwieriger Prozess (zur Behebung)

  • Planung eines Rollouts beispielsweise von Filial-Software-Komponenten (Kasse) und Beobachtung des Verhaltens der Prozesse mit steigendem Volumen

  • Kein Monitoring – keine end-to-end Sicht! Möglicherweise nur vereinzelt in den Werkzeugen wie beispielsweise Lobster_Data

Haben Sie auch die Notwendigkeit eines Monitorings für integrative Prozesse erkannt?

Haben Sie eventuell ganz andere Ansätze was Sie monitoren möchten, wie beispielsweise Trackinginformationen von Transporteinheiten?

Nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren Sie ein unverbindliches Gespräch mit uns!

Mehr erfahren

KONTAKTIEREN SIE UNS!

KONTAKTDATEN

*Pflichtfelder

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und willige in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner Daten sowie die Zusendung weiterer Inhalte per E-Mail durch die CAS AG ein. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich mich hier abmelde.

Alternativ können Sie eine E-Mail an info@c-a-s.de senden.

Sie interessieren sich für einen Gesprächstermin oder möchten an einem kostenlosen Webcast teilnehmen und mehr über CAS MON GO erfahren?

Unsere Kollegin Frau Selin Meier-Senger, Account Managerin CAS AG, nimmt Ihren Terminwunsch per E-Mail oder telefonisch unter 0234-93 597-39 gern entgegen:

Persönlichen Termin vereinbaren