Projekt Beschreibung

BELIMO ist Weltmarktführer bei Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Feldgeräten zur Regelung und Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Ganz vorne bleibt nur, wer permanent innovative Produkte entwickelt. Dank CAS CaseManager for SAP kann Belimo heute neue Produkte schnell und fehlerfrei erfassen und montieren. Es bleibt mehr Zeit für Innovationen.

Belimo Holding AG mit Hauptsitz in Hinwil entwickelt, produziert und vertreibt Feldgeräte zur Regelung und Steuerung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Sensoren, Regelventile und Klappenantriebe bilden das Kerngeschäft. In dieser hochtechnologischen Welt sind kurze Innovationszyklen und Operative Exzellenz der Schlüssel zum Erfolg.

CAS CaseManager for SAP ersetzt Excel-Listen und kreiert Zeit

Der ganze Prozess des Product Openings wird heute über CAS CaseManager for SAP abgewickelt. Die von UMB in Partnerschaft mit der CAS AG entwickelte Lösung erfüllt sämtliche Anforderungen von Belimo an die Business Automation in Zusammenhang mit Produkten und SAP. CAS CaseManager integriert nahtlos sämtliche Abteilungen und Anwendungen. Zeitraubende und fehleranfällige Excel-Formulare sind Vergangenheit.

Business Automation sorgt für fliessende Integration neuer Produkte in SAP

CAS CaseManager for SAP ermöglicht die fließende Integration in SAP ERP, Atlassian Jira und Atlassian Confluence. Geschäftsprozesse – wie Materialstamm oder Fertigungsaufträge – können einfach abgefragt und überwacht werden. Das gilt auch für die bei automatisch gesteuerten Prozessabläufe notwendigen Komponenten und Regelwerke wie Cases, Stages, Human Tasks, Service Tasks, Regeln, Rollen, E-Mail und vieles mehr.

CAS CaseCockpit ermöglicht über das moderne User Interface SAP UI5 den Zugriff auf Daten, vordefinierte Checklisten, Suchen und Formulare. Die Oberflächen-Komponenten passen sich dynamisch den jeweiligen Anforderungen an.

Das bringt Belimo höchste Effizienz bei der Bearbeitung der Produktestammdaten. Prozesse wie Produkteröffnung, Produktänderung, Produktlöschung und -archivierung werden künftig ebenfalls durch UMB umgesetzt.